Aufguss mit Genuss

Wie der Premium-Hersteller EOS Saunatechnik bad vibrations beseitigt

Mühlenräder laden schon in der Natur seit jeher zum Hinschauen ein – in hochwertigen Saunalandschaften gilt dies erst recht. Doch während in ihrer traditionellen Umgebung das besungene „Klappern am rauschenden Bach“ zum Idyll beiträgt, würden solche und selbst deutlich leisere Geräusche in einer Wellness-Oase als störend empfunden werden. Um dies auszuschließen, setzt EOS, einer der Premium-Hersteller von professioneller Saunatechnik, auf Gummi-Metall-Isolatoren aus dem Hause ACE.

Ob die Produktidee der EOS Saunatechnik GmbH, eine Eventsauna mit einem Mühlenrad für den Wasseraufguss zu versehen, an einer Mühle im beschaulichen Westerwald entstanden ist, ist nicht überliefert. Unpassend wäre es nicht, schließlich liegt der EOS-Firmensitz Driedorf genau in dieser malerischen, deutschen Mittelgebirgslandschaft mit ihren vielen Flüssen und Bächen. Und so schön die Umgebung, so anmutig auch diese Konstruktion des führenden Herstellers von hochwertiger Saunatechnologie. Nicht ohne Grund ist z. B. die von EOS 2012 erstmals vorgestellte Saunaofenfamilie namens „Mythos“ im Jahr 2014 mit einem der weltweit begehrtesten Preise für industrielle Gestaltung, dem iF Design Award, ausgezeichnet worden. Neben Funktionalität und Optik setzen die geschäftsführenden Inhaber Rainer Kunz und Michael Meis gemeinsam mit ihrem Team auf höchste Qualität „Made in Germany“. Mit ihrem Anspruch an sich selbst, schon heute die Herausforderungen von morgen zu meistern, arbeiten alle EOS-Mitarbeiter daran, zukunfts- und vor allem kundenorientierte Lösungen zu entwickeln. Dabei setzt das Unternehmen in einer sich ständig schneller wandelnden Zeit auf die Wachstumsmärkte Wellness und Gesundheit. Der Erfolg dieser Branchen dürfte auch in dem zur Hektik des Alltags ausgleichenden Element liegen, das Saunalandschaften und Massagegeräte bieten. Letztere sind ein weiteres wichtiges Standbein der Westerwälder und spielen für den vorliegenden Fall eine nicht unbedeutende Rolle. Doch dazu später mehr.

Beiden Bereichen gemein ist die entschleunigende, entspannende, meditative Wirkung. Einzig akzeptierte Geräuschquellen in Saunen sind demzufolge, wenn überhaupt, sanfte musikalische Untermalungen. Von manchen Saunagängern wird selbst Flüstern schon als unangenehme Störung empfunden. Hörbare Vibrationen oder gar leichtes, sich wiederholendes Klappern wären daher für die anspruchsvollen Nutzer der EOS-Lösungen ungefähr genauso nervtötend wie das wahrgenommene Tropfen eines Wasserhahns beim Versuch des Einschlafens.

Vorausschauendes Eliminieren störender Geräusche

Bei der EOS Saunatechnik GmbH war im Bereich der Konstruktion der hauseigene Entwickler und Techniker Volker Münch mit dem Projekt „Neue Mühlensauna für die gewerbliche Sauna“ betraut. Nachdem das Unternehmen bereits im Jahr 2005 auf der Fachmesse aquanale erstmals die Mühlensauna vorgestellt und viel Aufsehen damit erzielt hatte, wurde dieser Typ einer Eventsauna von den Experten aus Driedorf immer weiter perfektioniert. So setzten sich Volker Münch und sein Technikteam von Anfang an das Ziel, jedes Bauteil der Neuheit so hochwertig wie möglich auszulegen. Dass in der Entwicklungsphase der Motor und das Getriebe für den Mühlenradantrieb leichte Schwingungen erzeugten, die sich auf das elegante Gehäuse aus Edelstahlblech übertrugen, wollten sie nicht tolerieren. Schließlich sollte der Antrieb der Konstruktion im Dauerbetrieb laufen und Münch befürchtete, dass sich die anfangs fast unmerklichen Schwingungen mit der Zeit hörbar auf die Gesamtkonstruktion übertragen könnten. Bedenkt man, dass die als Einheit verbaute Kombination aus Mühlenrad und Saunaheizgerät vor allem in repräsentativen Räumen zu Erholungszwecken in Nobelherbergen und Privatvillen installiert werden sollten, ist seine Sorge verständlich. Wohl wissend, wie hoch die Ansprüche der internationalen Zielgruppe sind, und mit dem Ehrgeiz versehen, beste Qualität unter dem Siegel „Made in Germany“ zu liefern, machten Münch und sein Team sich ans Optimieren des Antriebs. Da sie die Vibrationsquelle direkt ausgemacht hatten, verzichteten sie auf eine entsprechende Schwingungsmessung und begaben sich stattdessen auf die Suche nach einer so prophylaktischen wie praktischen Lösung. Aus diesem Grund kam für Volker Münch nicht in Frage, andere Motoren und Getriebe auszuprobieren: „Erstens konnte ich nicht sicher sein, dass die Alternativen eventuell ohne dieses Problem daherkämen. Zweitens wären damit weitere zeitaufwändige wie kostspielige Tests in der Entwicklung nötig gewesen. Das wollte ich unbedingt vermeiden“, erklärt der EOS-Experte. Aus diesen Gründen schwebte ihm eine simple wie clevere Lösung vor: „Einfach die auftretenden Schwingungen zuverlässig eliminieren.“ Wie gut und dauerhaft dies funktionieren kann, wusste er bereits aus einem ähnlich gelagerten Fall an einem der ebenso hochwertigen Massagegeräte, welche die Kunz & Meis Holding GmbH, zu der auch die EOS Saunatechnik GmbH gehört, unter dem Markennamen MASPO vertreibt. Damals wie auch in diesem Einsatzfall wandte er sich an Dipl.-Ing. (FH) Stefan Schulz, den Regionalvertriebsmanager für Wälzlager und Antriebstechnik bei der Max Lamb GmbH & Co. KG aus Aschaffenburg, um sich nach schwingungsisolierenden Konstruktionselementen zu erkundigen.

Drei Partner und ihr Ansatz entkoppeln Mühlensauna effektiv von Schwingungen

Basis für den schnellen wie erfolgreichen Fortgang des Projektes „Neue Mühlensauna für die gewerbliche Sauna“ waren also gute Erfahrungen und Vertrauen. Beides Attribute, die sich das Unternehmen Lamb in über 80 Jahren am Markt nicht nur bei der Firma EOS erarbeitet hat. Nach eigenem Bekunden kooperiert das unterfränkische Unternehmen mit einigen seiner Kunden schon seit Gründertagen. Orientiert an langfristigen Lösungen, ist das führende Handelsunternehmen für Komponenten der Wälzlager-, Linear- und Antriebstechnik stets offen für neue Ideen und legt bei allen Ansprüchen an hohe Qualität auch Wert auf preisgünstige Lösungen. Alle genannten Eigenschaften charakterisieren auch die ACE Stoßdämpfer GmbH aus dem rheinischen Langenfeld. Das in der Dämpfungs- und Vibrationstechnik als führend geltende Unternehmen kooperiert mit den Nordbayern seit etlichen Jahren in einer Distributionspartnerschaft.

Will man das Ansinnen aller drei an diesem Projekt beteiligten Firmen unter einen Nenner bringen, lässt sich dies vielleicht am besten so beschreiben: Den Kunden maßgeschneiderte, technisch hochwertige und wirtschaftlich wettbewerbsfähige Lösungen zu liefern. In diesem Sinne machte sich nun Stefan Schulz auf die Suche nach einem geeigneten Produkt, um die bad vibrations am Antrieb der Mühlensauna auszuschalten. Dabei kam ihm der neue Bereich der Vibrationstechnik von ACE sofort in den Sinn. So kontaktierte er Steffen Bonn vom ACE Vertrieb. Gemeinsam dachten sie zuerst an SLAB-Dämpfungsplatten, welche sie als Schwingungen aufnehmendes Material zwischen den Schrauben und Muttern der Motoraufhängung und des Edelstahlgehäuses platzieren wollten. Dies war auch vor dem Hintergrund naheliegend, da ACE in einem ähnlichen Fall mit einer solchen Konstruktion bereits positive Erfahrungen gemacht hatte. Doch da die erste nicht immer gleich die beste Lösung sein muss und ACE sich gerade im Bereich der Vibrationsisolation in den vergangenen Jahren sehr positiv weiterentwickelt hat, wurde eine noch besser geeignete, elegantere Lösung für die neue Mühlensauna gewählt: so genannte Flex Locs aus dem von den Langenfeldern ACEolator getauften Segment an Vibrationen isolierenden Maschinenelementen. Diese Schnellbefestigungselemente entstammen der Serie der Gummi- Metall-Isolatoren und sind für einen Belastungsbereich von 0,4 kg bis 28 kg geeignet. Als lösbare Blindnietverbindung sorgen sie auf einfache Weise für Schwingungs- und Schock- sowie Körperschallisolierung. Volker Münch setzte die Flex Locs ein, um die Bauteile Motor und Getriebe vom Edelstahlgehäuse der neuen Mühlensauna zu entkoppeln. Wie ihre Kategorisierung als Schnellbefestigungselement vermuten lässt, waren die gelieferten Muster in Windeseile erfolgreich angebracht. Dafür musste der erfahrene Techniker sie lediglich wie eine Art Dübel in vorgebohrte Löcher einpassen, um dann die drei Bauteile mittels metrischer Standardschrauben zu verbinden. Die anschließenden Tests erwiesen sich als voller Erfolg. Es waren keine Vibrationen mehr nachzuweisen. Geeignet sind die FL abgekürzten innovativen Lösungen für die Isolation von Strukturresonanzen bis herab zu 40 Hz. Der erreichbare Isoliergrad gegenüber üblichen Strukturschwingungen beträgt dabei bis zu 80%. Neben den Flex Locs besteht die Serie der Gummi-Metall-Isolatoren von ACE aus sieben weiteren Familien. Konzipiert sind sie in erster Linie nicht dafür, um das Freizeitverhalten, sondern die Arbeitsbedingungen für Mensch und Umwelt deutlich zu verbessern, indem sie störende Schwingungen und Stöße effizient isolieren. Ob nivellierbare oder robuste Maschinenfüße, Topfelemente, schwingungsisolierende Verbindungselemente oder Schnellbefestigungselemente, alle ACE Gummi-Metall-Isolatoren sind universell einsetzbar und stellen ideale Lösungen für den größten Teil der in industriellen Anwendungen bekannten Schwingungsprobleme dar.

Dass ACE Sonderlösungen wie für den Wellness- und Gesundheitsbereich parat hat, zieht sich auch durch das restliche Segment der Vibrationsdämpfung. Wie die Einsatzfelder der EOS Saunatechnik GmbH ist auch dieser Bereich der zahlreichen von ACE entwickelten oder vertriebenen Maschinenelemente ein echter Wachstumssektor. Denn egal, ob Gummi-Metall- Isolatoren, Dämmungsplatten oder niederfrequente Luftfederelemente, alle ACEolator Vertreter helfen, immer strenger werdenden Richtlinien im Bereich des Arbeitnehmerschutzes gerecht zu werden, z. B. durch das Einhalten von Lärmimmissionswerten in angrenzenden Arbeitsräumen. Doch auch anliegende Wohnräume oder Saunabereiche können eindrucksvoll von leichten Auslegungen, vorbildlicher Vielfalt und innovativen Lösungen für Dämmungstechnik wie Schwingungsisolation profitieren. So werden sich auch die Räder aus dem hier beschriebenen Projekt „Neue Mühlensauna für die gewerbliche Sauna“ in Zukunft zur Freude aller Saunagänger in den edlen Wellness-Oasen ruhig drehen.

Flex Locs aus dem Segment der ACE Vibrationstechnik sorgen für himmlische Ruhe in der neuen Eventsauna der EOS Saunatechnik GmbH

Grafiknachweis: ACE Stoßdämpfer GmbH

Bei diesem Antrieb des Mühlenrads, das den effektvollen Aufguss in der neuen Mühlensauna der EOS Saunatechnik GmbH ermöglicht, sind Motor und Getriebe perfekt vom Gehäuse entkoppelt

Hier die Rückseite mit dem Antrieb des Mühlenrads der Hightech-Eventsauna von EOS Saunatechnik GmbH, die mit Flex Locs von ACE ruhig gestellt worden ist (Bildnachweise: EOS Saunatechnik GmbH)

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x